Linksfraktion begrüßt Park(ing) Day

15. September 2016  Antrag, Umwelt, Verkehr

parkingday2

Am 16. September 2016 findet von 16 bis 19 Uhr der 1. Bochumer Park(ing) Day in Bochum auf dem Südring statt. DIE LINKE. im Rat begrüßt diese Aktion, die beispielhaft zeigt, wie viel Raum für das Abstellen von Autos geopfert wird und was stattdessen in einer lebendigen Innenstadt möglich wäre.

Sabine Lehmann, Mitinitiatorin des Park(ing) Days und linkes Mitglied im Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität, hat für die 17. Sitzung am 27. September den folgenden Antrag gestellt:

Südring: Umwandlung von zwei PKW-Parkplätzen in 20 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder

DIE LINKE. beantragt auf beiden Straßenseiten des Südrings in direkter Nähe zur Kortumstraße jeweils einen PKW-Parkplatz in eine Radabstellanlage umzuwandeln.

Begründung

Radfahrer*innen auf dem Südring haben bisher an der Kreuzung Kortumstraße in beiden Richtungen keine geregelte Möglichkeit, vor dem Besuch der Fußgängerzone ihre Räder stabil und sicher anzuschließen. Die Aufgabe von zwei PKW-Stellplätzen ist in diesem Bereich absolut unproblematisch, da ausreichend viele Plätze in den Parkhäusern der näheren Umgebung vorhanden sind:

  • 385 Parkplätze am Dr.-Ruer-Platz
  • 567 Parkplätze am Kurt-Schumacher-Platz
  • 495 Parkplätze am Husemannplatz

Mehr Information zum Park(ing) Day gibt es bei der Initiative Urban Radeling.